Kalender  

Ideen-Börse für Gruppen!

Geschichte der Kolpingsfamilie Ebenhofen

 

Die Gründung der Kolpingsfamilie Ebenhofen erfolgte im Jahre
1973 auf Anregung von Andreas Trinkwalder. Bei der Gründungsversammlung im Schützenheim Ebenhofen trafen sich 14 Jugendliche die bereit waren bei einer Jugendgruppe mitzuarbeiten.

 

Inzwischen können Jung und Alt, Frauen und Männer, nicht nur Handwerker, sondern alle Berufe sich an den Aktivitäten unserer Kolpingsfamilie beteiligen.

Unsere Kolpingsfamilie hat etwa 200 Mitglieder und trifft sich in den verschiedenen Gruppen zu gemeinsamen Veranstaltungen.

Wir sehen in der Kolpingsfamilie eine Gemeinschaft von Gemeinschaften und so gibt es im Bereich Jugend, Familie, und Senioren an den Interessen dieser Zielgruppen ausgerichtete Angebote.

 

Wir versuchen in unserer Zeit und an unserem Ort das Programm Adolph Kolpings umzusetzen, das heute noch genauso gültig ist wie vor 150 Jahren und das die Kolpingsfamilien auf der ganzen Welt verbindet. Es lautet:

      · Sei ein überzeugter Christ,

      · sei eine gute Mutter bzw. Vater,

      · leiste Tüchtiges in deinem Beruf und

      · sei ein verantwortungsbewußter Staatsbürger.´

       

        Die Grundlagen unserer Arbeit sind:     

      · Person und Botschaft Jesu Christi,                    

      · die christliche Gesellschaftslehre,

      · Leben und Beispiel Adolph Kolpings.